© Oliver Franke

Kite­buggy fahren

Spaß auf drei Rädern

Strand - Wind - Kitebuggy fahren

Mit den Füßen am Steuer

Kitebuggy fahren in St. Peter-Ording ist fester Bestandteil des Strandbildes. Das dreirädrige Fahrzeug wird mit dem Vorderrad gelenkt und kann bei genügend Wind bis zu 100 km/h schnell werden.

Die German Parakart Association Kitesailing e.V. (GPA) hat in Zusammenarbeit mit dem Nationalparkamt und der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording eine Möglichkeit geschaffen, in St. Peter-Ording Kitebuggy zu fahren. Das Fahrgebiet der Kitebuggys befindet sich auf der Sandbank zwischen St. Peter-Ording und St. Peter-Bad und mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Hier ist eine Fahrerlizenz nötig, welche mit einer Lizenzprüfung bei der Kitebuggyfahrschule St. Peter-Ording erworben werden kann.

Wer selbst Kitebuggy fahren möchte, kann dies in seinem Urlaub ausprobieren. Unter professioneller und kompetenter Anleitung bietet die Kitebuggyfahrschule St. Peter Ording verschiedene Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Unterkünfte in Strandnähe

jetzt buchen!

Suche starten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.