Springe zum Content
0
Buchen

Was tun im Herbst?

Unsere Tipps

Bei uns auf der Halbinsel Eiderstedt und in St. Peter-Ording weht der Nordseewind im Herbst noch kräftiger, die Nordsee wird rauer, die Sonne steht tiefer und die Blätter der windschiefen Bäume färben sich in den schönsten Farben.

Wir haben für dich die besten Tipps für schöne Herbst-Momente auf der Halbinsel und in SPO zusammengestellt.

zwei Piraten stoßen an
Piraten entern unser Dorf
Mitbringsel der Piraten
Ahoi!
Piratentage

Piraten entern die historische Insel in St. Peter-Ording!

Jedes Jahr im Oktober kehren die Piraten nach St. Peter-Ording zurück, um ihr Piratenlager aufzustellen und sich von den stürmischen Tagen auf hoher See zu erholen. 
Mit dabei haben sie gutes Essen, leckere Getränke, Fackeln, Souvenirs, Livemusik, eine Feuershow, spannende Geschichten und natürlich ganz viel gute Laune. 

Sobald der Termin für die nächsten Piratentage feststeht, veröffentlichen wir ihn in unserem Veranstaltungskalender.

Veranstaltungskalender

Rabimmel, Rabammel, Rabumm

Laternenumzug

Im Oktober jeden Jahres können sich die kleinen und großen Lichterfans auf einen großen Laternenumzug in St. Peter-Ording freuen. Ein bunter Lichterkorso leuchtet dabei den Weg durch St. Peter-Dorf. Nach dem Umzug können die Laternenläufer Kinderpunsch, Kürbissuppe und herzhafte Würstchen genießen.

Unser Tipp: Eine Laterne kannst du dir in unserer Bastel-Werkstatt im Spiele-Hus selbst basteln. Die Werkstatt findet ebenfalls jedes Jahr statt.

Sobald die Termine feststehen, findest du sie in unserem Online-Veranstaltungskalender.

Veranstaltungskalender

 

Spaziergang zum Aussichtsturm

Wander-Tipp

Im Ortsteil Bad in St. Peter-Ording kannst du durch den Kiefernwald und die wunderschöne Dünenlandschaft zum Aussichtsturm "Maleens Knoll" spazieren.

Von oben hast du einen einzigartigen Ausblick.

Hast du gewusst?
Maleens Knoll

Einen mega Ausblick über Wald, Dünen und Strand hast du vom Aussichtsturm „Maleens Knoll“. Dieser steht im Ortsteil Bad, auf der höchsten Düne in St. Peter-Ording. Der Turm verdankt seinen Namen der gleichnamigen Sage rund um die junge Frau Maleen.
Sie soll von der Düne regelmäßig Ausschau nach ihrem Verlobten gehalten haben, der zur See gefahren ist. Sie versprach, auf ihn zu warten und zündete daher jeden Abend – Tag für Tag und Jahr für Jahr – ein Licht für ihn an, damit er den Weg zu ihr finden konnte.

Als eines Abends kein Licht an der Düne leuchtete, machten sich die Bewohner Sorgen und sahen nach Maleen – sie lag tot auf der Düne neben ihrem Spinnrad. Nur Wochen später wurde ein toter Seemann am Strand gefunden – er trug den gleichen Ring wie Maleen.

Naturschauspiel

Sturmfluten

Auch bei kälteren Temperaturen oder Sturm ist der Aufenthalt auf Eiderstedt und in St. Peter-Ording einzigartig und beeindruckend. Gerade bei stürmischem Wetter ist die Nordsee ein einzigartiges Naturschauspiel, das man als richtiger Nordsee-Fan erlebt haben muss. Nicht selten kommt es zu Sturmfluten und Übrflutungen der Strände. Bitte achte in diesen Zeiten besonders auf deine Sicherheit und halte dich an Schilder und Empfehlungen.

Sturmfluten

Herrscht so richtig schlechtes Wetter?!

Och ne!

Kein Problem! Für diesen Fall haben wir Tipps speziell für Schlechtwetter-Zeiten zusammengestellt.

Da ist für jeden etwas dabei!

Schietwetter-Tipps

Alles im Überblick

Digitaler Urlaubsbegleiter für St. Peter-Ording

In der Web-App findest du deine Gästekarte für St. Peter-Ording, Infos, Erlebnisse und kannst Tickets buchen. 

Mehr Informationen

Smartphones mit geöffneter Web-App